icon-symbol-logout-darkest-grey
This page is only available in German.

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Aktuelles: Infoveranstaltung

Aktuell ist keine weitere Informationsveranstaltung für die Ausbildung in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (altes Modell) mit dem Start im Oktober 2025 geplant.

Ausbildung Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (Fachkunde Verhaltenstherapie)

Wir bieten am ZPP Heidelberg die Ausbildung zur:m Kinder- und Jugendlichenpsychotherepeut:in (Fachkunde Verhaltenstherapie) an. Start der Theorieveranstaltungen/Ausbildungsstart jeweils zum 01.10.

Alle weiterführenden Informationen finden Sie in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (PsychTh-APrV).

Warum das ZPP?

Theoretische Ausbildung:

Wir bieten eine vielfältige Seminarauswahl zur theoretischen Wissensvermittlung und zur praktischen Schulung psychotherapeutischer Grund- und Spezialkenntnisse. Hierfür kooperieren wir über 50 Dozent:innen aus ganz Deutschland und der Schweiz. Alle Seminare finden in unserem modernen Seminarzentrum am Adenauerplatz 6 statt.

Kooperierende Einrichtungen:

Die Ausbildung besteht aus verschiedenen Bausteinen, wie der Praktischen Tätigkeit I („Psychiatriejahr“) und der Praktischen Tätigkeit II („Psychosomatik-Halbjahr“). Hierfür kooperieren wir mit mehr als 50 Kliniken und niedergelassenen Therapeut:innen in den Regionen Rhein-Neckar, Odenwald, Rhein-Main sowie Mittlerer Oberrhein und Stuttgart.

Praktische Ausbildung in der Lehrambulanz:

In unserer Lehrambulanz vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und erwerben praktische Kompetenzen bei der Behandlung eigener Patient:innen. Profitieren Sie von einem angenehmen Arbeitsumfeld, dem Austausch mit zahlreichen Kolleg:innen, einer gut ausgestatteten Ambulanz und einem Leitungs- und Organisationsteam, das Sie im Hintergrund unterstützt.

Supervision:

Während Ihrer praktischen Ausbildung werden alle Behandlungsfälle kontinuierlich supervidiert. Hierfür kooperieren wir mit etwa 50 erfahrenen Supervisor:innen in den Regionen Rhein-Neckar, Odenwald, Rhein-Main sowie Mittlerer Oberrhein und Stuttgart.

Selbsterfahrung:

Reflektieren Sie in einer vertrauten Gruppe unter Anleitung einer:s erfahrenen Selbsterfahrungsleiter:in persönlicher Themen und Anliegen für das therapeutische Handeln und Erleben. Am ZPP Heidelberg bieten wir 10 Einheiten Selbsterfahrung als Einzelsitzungen an. Hier können Sie besonders persönliche Themen im Eins-zu-Eins-Setting anbringen und reflektieren.

Kosten:

Die Teilnahmegebühren betragen insgesamt 15.120,- Euro. Diese sind als monatliche Gebühr von 420 EUR über den Zeitraum von 36 Monaten zu entrichten. Zusätzliche Kosten entstehen durch Prüfungsgebühren für die staatliche Abschlussprüfung, sowie durch Kosten für Supervision. Die Teilnahmegebühren und Supervisionskosten sind durch Rückflüsse aus Therapiehonoraren noch während der Ausbildung mehr als refinanzierbar. Eine Aufstellung der geschätzten Ausbildungskosten finden Sie hier rechts verlinkt.

Kinder- und Jugendlichenambulanz

  • Show full screen mode

    Therapieraum Adeanuerplatz mit Tischkicker
  • Show full screen mode

    Foto vom Bild im Flur im 1.OG
  • Show full screen mode

    Foto von Therapieraum im Erdgeschoss

Voraussetzungen:

Voraussetzung für die Zulassung zur Ausbildung in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie am ZPP Heidelberg sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie (Diplom oder M. Sc.) mit nachgewiesenem Schwerpunkt in Klinischer Psychologie oder ein Hochschulabschluss (Diplom /M. A.) in Pädagogik bzw. Sozialpädagogik.

Mehr Details finden Sie auf der Homepage des Regierungspräsidiums Baden-Württemberg.

Auswahlverfahren und Bewerbung:

Auswahlverfahren:

Anhand der nachgewiesenen Qualifikationen werden ausgewählte Interessenten zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Die Ausbildungsplätze werden auf der Grundlage der Qualifikationen und der persönlichen Eignung der Bewerber:innen vergeben.

Bewerbungsunterlagen:

  • Schriftliche Bewerbung mit persönlicher Begründung Ihres Interesses, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut bzw. Psychotherapeutin zu werden
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • aktueller Transcript of Records oder Nachweis über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie, Pädagogik oder Sozialpädagogik (Kopie des Diplom- oder Bachelor-/Masterzeugnisses)
  • relevante Arbeitszeugnisse
  • Nachweise über bisherige psychologische Berufs- oder Praktikumstätigkeit, sofern sie die Dauer von sechs Wochen übersteigt
  • Nachweise über bisherige psychologische/psychotherapeutische Ausbildungen
  • falls Promotionsabsicht besteht: Nachweise über begonnene oder abgeschlossene Dissertation unter Angabe des Betreuers/der Betreuerin, promotionsberechtigte Fakultät sowie zweiseitiges Exposé der Dissertation

Aus Datenschutzgründen bitten wir die Bewerbungsunterlagen nur per Post an folgende Adresse zu schicken:
Zentrum für Psychologische Psychotherapie (ZPP)
Psychologisches Institut der Universität Heidelberg
Dorothee Markurt
Bergheimer Str. 58a
69115 Heidelberg